Nicht aufgeben lohnt sich!

Liebe Ladies, liebe Alle!

Stellt Euch vor: ich war Laufen!!

Nicht weit. Nicht schnell. Aber ich hab’s getan.
Das letzte mal hatte ich das im September vergangenen Jahres versucht.

Was Ihr nicht wisst, aber in den letzten anderthalb Jahren immer wieder ein riesen Thema war, waren massive Probleme mit viel zu hohem Blutdruck und Herzstolpern. Nicht nur die bereits erwähnten Verdauungsprobleme, sondern auch vor allem der zu hohe Blutdruck haben mir Sorgen bereitet, mich dauermüde gemacht und meine sportliche (und nicht zuletzt geistige) Leistungsfähigkeit extrem eingeschränkt.

Ende letzten Jahres hat der Kardiologe mich bereits bei 120 Watt vom Fahrradergometer geholt, weil mein Herz kurz vor dem Kollaps war.

Dass irgendwas der vielen unspezifischen Symptome mit der Ernährung zu tun haben könnte, oder mit Spätfolgen vergangener schwerer Erkrankungen (Borrelliose und EBV mit weit über 10 Jahren immer wiederkehrenden Schüben) war für die Mediziner die ich konsultiert habe ausgeschlossen.

Die Lösung sollte sein: Tabletten.

Nicht für mich!

Mit Hilfe einer guten Heilpraktikerin (die ich auch erst mal finden musste) und aber vor allem auch mit absoluter Konzentration auf meine eigene Intuition, und dem Potential einer für mich und mein Problem passenden Ernährung, geht es mir heute so viel besser, dass ich sogar eine knappe halbe Stunde joggen gehen konnte. Völlig ohne Probleme.

Langsam. Aber auch das ist eine Herausforderung. Für mich zumindest. Wo ich doch viel lieber immer gerne alles auf einmal hätte.

Mein eigener Weg in den vergangenen Monaten hat mich sehr darin bestärkt, dass die Ernährung bei allen gesundheitlichen Belangen eine eklatant wichtige Rolle spielt. Dass man Allergien und Unverträglichkeiten nicht lebenslang mit sich herumtragen muss. Dass das was ich hier tue, für mich, für Euch, für Klienten absolut richtig und wichtig ist.

Und dass ich wieder zulassen werde, auf meinen Spirit zu hören. Mein Gefühl. Meine Intuition.
Spiritualität ist auch immer ein Teil in einem Prozess, in dem wir uns Weiterentwickeln und geheilt werden dürfen.

Ich freu mich jedenfalls riesig, dass ich
1. es geschafft habe mich aufzuraffen
2. Super brav und langsam zu 145 bpm getribbelt bin
3. Nicht stehen bleiben musste
4. Mein Blutdruck perfekt ist

Fazit: nicht aufgeben lohnt sich!

Alles ist besser. Alles wird gut.

Und alles was ich lernen durfte werde ich für Euch aufbereiten und mit Euch teilen.

Aber jetzt geht es erst mal endlich in die Dusche!.

Eure Isa***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s